PRÜFUNG VON GASANLAGEN

Die Abgasuntersuchung ist in Deutschland gesetzliche Pflicht für Immobilieneigentümer. Sie soll dafür sorgen, dass so wenig Schadstoffe wie möglich in die Umwelt gelangen und dass mit den Energieressourcen verantwortungsbewusst umgegangen wird. Und das freut nicht nur den Gesetzgeber, sondern auch Ihren Geldbeutel - und zwar gleich zweifach: Durch regelmäßige Abgasuntersuchungen vermeiden Sie Energieverluste und somit unnötige Kosten und Sie erhöhen die Lebensdauer Ihrer Anlage.

Achtung!
Der größte Teil der Gasleitungen ist in vielen Gebäuden "unsichtbar", d. h. verkleidet oder als Steigleitungen in Schächten verlegt. Unsichtbare Mängel werden meist über Jahre nicht erkannt und behoben, so dass es zur Leckage kommt. Gas strömt aus und Personen- und hohe Sachschaden können die Folge sein.

Nach Empfehlungen der Hamburger Gaswerke sollte jährlich eine Sichtprüfung vom Verantwortlichen (Gebäudeeigentümer) vorgenommen werden. Eine technische Prüfung (Dichtheitsprüfung) sollte spätestens alle 12 Jahre, bei älteren Gebäuden, je nach Gebäudezustand, alle 5 - 10 Jahre vom Innungsfachbetrieb durchgeführt werden.

Ihre Vorteile
• Sicherheit für Ihre Mieter
• Sicherheitsnachweis bei Verkauf oder Vermietung
• Vermeidung hoher Sanierungskosten
• Juristische Entlastung im Schadensfall
• Schnelle Hilfe im Notfall durch Kenntnis aller Anlagenbestandteile
• Umlagefähigkeit im Rahmen der Betriebskostenabrechnung

Zurück zur Übersicht
Wir installieren vorwiegend Heizungen und Bäder für Kunden aus Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen. Die meisten unserer Kunden kommen aus Hamburg, Bergedorf, Glinde, Aumühle, Reinbek, Oststeinbek, Schwarzenbek, Börnsen, Wentorf und Neuschönningstedt. Neben dem Bereich Heizungstechnik und Bädertechnik sind wir im Umfeld der Sanitärtechnik, Trinkwasserhygiene, Rohrverstopfungen und Rohrreinigungen, Dachdeckerarbeiten, Gasanlagen und Dichtheitsprüfungen aktiv.